Der Autor dieses Weblogs ist oft gespaltener Ansicht.

Er wohnt in einer gewöhnlichen Stadt in Deutschland, mit einer normalen gesunden Familie und das empfindet er auch als gut so.

Ausgerüstet mit einem normalen Gehalt aufgrund ehrlicher Erwerbsarbeit und durchaus normalem Verstand, schuldenfrei und ohne kriminelle Vergangenheit wackelt er durch das Leben, ohne viel Schrammen abzubekommen.

Doch getrieben von Neugier, Fantasie und kindlicher Begeisterungsfähigkeit öffnet er auf seinem Kurs immer wieder Türen, die - in Bildern und Erzählungen eingefangen - den schmalen Grat zwischen hüben und drüben verschwimmen lassen, so dass er meist nicht einmal selber sagen könnte, was nun wahr ist, was gefunden und wo da der Unterschied wäre.

Sexistische oder rassistische Denkweisen sind dem Autor fremd und wann immer jemand sich selbst oder andere negativ betroffen fühlt, so ist das ausschließlich auf die rhetorische Unzulänglichkeit des Verfassers zu schieben.

Die Namen der auftauchenden Personen und Körperschaften sind frei erfunden oder vertauscht. Gerade die unglaubwürdigsten … ähm ... Wesenheiten sind die authentischsten.

Die Gestaltung der Zeitachse unterliegt freier Willkür.

Der Ort der Handlung ist meistens ein anderer.

Der Rest ist wahr.