Man sollte sich gut überlegen, ob man seine Tochter mit Kopftuch bekleidet in die Schule schickt. Das schürt ja nur Panik. Entweder sie wird bedauert oder gefürchtet.

Sie müsste Fragen beantworten wie: "Zwingen sie Dich dazu? Steht schon fest, wen Du heiratest?" und ähnlichen Quatsch.

Vielleicht ist es ja auch nur ein Kopftuch, oder? Ein Tuch für den Kopf. Das kann sehr praktisch sein. Das hält die Haare im Zaum, sie klemmen sich nicht ein, es schützt vor Wind, Wasser und Schmutz.
Deswegen trägt mein Sohn eines, bzw. mehr so einen Schlauch, den man hoch und runterziehen kann.

Er ist sehr zufrieden damit und bekommt tatsächlich nie dumme Fragen dazu gestellt, weil ihn alle so kennen. Oder dürfen sich Männer einfach nur mehr erlauben, weil sie weniger unter Beobachtung stehen?

Wie schnell sich die Zeiten ändern, kann man auch daran sehen, dass es bis vor wenigen Jahrzehnten für eine Frau als unziemlich galt, ihre Ohren zu zeigen. Bei uns in Europa!
Da hat sich ja so einiges getan. Heute ist es vollkommen in Ordnung, wenn man nur ein paar Schnüre hat, die gerade eben so die sensibelsten Regionen bedecken. In Schulen ist man unter Mädchen ein Aussenseiter, wenn man nicht an dem Wettbewerb teilnimmt, wer sich traut, den wenigsten Stoff zur Schau zu stellen.

Ich bin ehrlich, mir ging das zu schnell. Ich sehe mich oft auf einer Parkbank, den Kopf schüttelnd, den Krückstock fuchtelnd, sagen: "Zieh Dir was an!"
Aber darum geht es hier gar nicht.

Was ich sagen will ist, dass ich mich wundere, wie wir herabsehen auf die sogenannten unterentwickelten Völker, die angeblich noch in der Steinzeit verharren, mit ihren Gesetzen und Gebräuchen.

Das stimmt im Ansatz schon manchmal, wenn ich an Telefonate im Büro manchmal denke, die ungefähr so laufen:

 

"Ich kann in zwei Wochen nicht nach Dubai, da habe ich Urlaub ..."
"..."
"Nee, die kann da nicht hin."
"..."
"Hat die denn eine Erlaubnis vom Vater?"
"..."
"Klar braucht die das. Frauen dürfen doch nicht einfach so rumfahren!"
"..."
"Und wenn die erfahren, dass sie in wilder Ehe mit einem Mann lebt, wird die doch am Flughafen gleich gesteinigt."
"..."
"Ja, das war ein Scherz. Aber im Ernst: Das kann sie echt nicht übernehmen."

 

Ich bin guten Mutes, dass sich in den nächsten hundert Jahren so ziemlich alles normalisieren wird. Dafür sorgen nicht zuletzt die Medien und der wachsende Wohlstand der armen Bevölkerung.
Und mit ein wenig Glück dürfen bald auch schon in Ländern wo heute noch verhüllt wird, die Mädchen stets ihr ständige Paarungsbereitschaft signalisieren.
Das ist doch bestimmt eine große Erleichterung für Abend- und Morgenland ...